white elephant 

TANZFILM 2013 DEROTHFILS UND MATTHIAS GÜNTER 

PREMIERE 04. MÄRZ 2013 FESTIVAL ZÜRICH MOVES

Was wenn Leben mehr Schwerkraft ist als Leichtigkeit? Was, wenn Liebe mehr Einsamkeit ist als Zweisamkeit? Was, wenn Tod einfach nur Tod ist und der Himmel bloss ein Prinzip Hoffnung – dass wir etwas bedeuten, dass nach dem Tod noch was ist und wir mehr sind als einsame Punkte in diesen endlosen Welten...

 

Der Kurzfilm white elephant von Matthias Günter und deRothfils, nimmt den Zuschauer mit in die seltsamen Zwischenreiche des Lebens. Menschen tanzen sich durch Zustände des Glücks, der Trauer, der Einsam- und Zweisamkeit – die Grenzen zwischen Sein und Schein fliessen ineinander. Unter dieser flirrenden Oberfläche traumwandelt die menschliche Furcht, einsam zu sterben, ohne Denkmal, ohne Erinnerung, allein und jeder für sich.

 

DANK AN EWB BERN, LEA DEPPELER, HARTMUT WEHRLE, URSULA STÄUBLI, KORNEL UND TANYA, RESTAURANT WARTSAAL | KAFFEE BAR BÜCHER, FAMILIE FRÖHLICH

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now